KISPO

Weitere Informationen finden Sie unter Menu -> Jugi -> KISPO

Hallo Liebe Volleyball-Liebhaber

 Wir müssen euch bedauerlicherweise mitteilen, dass unser Nachtvolleyballturnier vom 25. April 2020 des TV Ägelsee, ins Wasser fällt. Auf Grund der momentanen Corona-Lage, wollen und können wir unser Turnier nicht durchführen. Wir haben uns riesig auf das Turnier mit euch zusammen gefreut. Die Anmeldungen in diesem Jahr waren unglaublich! Noch nie hatten wir einen Monat vor Anmeldeschluss ein ausgebuchtes Turnier. Wir waren überwältigt und sind dankbar für euer Interesse an unserem Volleyballturnier. Ein Verschiebedatum haben wir nicht! Dies aus dem Grund, da die Lage zurzeit nicht eingeschätzt werden kann. Wir werden die Lage beobachten und spätestens nach dem Sommer, in Betracht der Anweisungen des Bundes, entscheiden, ob es ein Verschiebedatum für den Herbst geben könnte. Wir werden den Gruppen, welche ihr Startgeld von CHF 60.- bereits einbezahlt haben, das Geld schnellst möglich auf ihr Konto zurückerstatten. Bitte gebt mir dazu eure Kontoverbindungen an, damit ich es nächste Woche gleich erledigen kann. Danke! Falls sich im Herbst 2020 die Möglichkeit für ein Verschiebedatum ergibt, würden wir euch alle direkt kontaktieren. Der Anmeldeprozess würde jedoch wieder bei 0 beginnen. Heisst für jedes Team, welches sich dazu entschliesst, an unserem Turnier teilzunehmen, muss die Anmeldung über unsere offizielle Homepage eingeben. Wir danken für euer Verständnis! Bleibt gesund und hoffentlich bis bald! Sportliche Grüsse Euer Organisationskomitee Nachtvolleyballturnier TV Ägelsee

Winterjägerballturnier 29. Februar 2020 in Eschlikon

Mit zwei Gruppen der Mädchen machten wir uns auf den Weg ans Jägerballturnier in Eschlikon. Infolge Krankheitsfällen waren beide Gruppen mit weniger Spielerinnen im Einsatz (1.+2. Klasse 6 Mädchen, 3.+4. Klasse 7Mädchen). Die Gruppen liessen sich davon aber nicht beeinflussen. Die kleineren konnten die ersten Wettkampferfahrungen sammeln und hatten leider alle Spiele verloren. Manchmal war es sehr knapp. Dennoch war es eine gute Erfahrung für die kleinen Mädels. Die grösseren spielten souverän und verloren nur ein Spiel. Sämtliche Spiele wurden mit grossem Abstand gewonnen und somit schaute am Schluss der tolle Sieg für die 3.+4. Klasse heraus.