Jugilager 2019: Auch Ermittler brauchen eine Pause

  • von

Heute Morgen wurden wir um 7:30 Uhr geweckt. Nach einem leckeren Frühstück fingen wir mit einem Spielturnier an. Weil heute schlechtes Wetter war, machten wir das Programm von gestern. Das Spielturnier fand draussen statt, da wir die Turnhalle heute nicht mieten konnten. Wir spielten Blachenvolleyball, Fussball und Unihockey. Zwischendurch konnten wir noch eine Pause machen, in der wir aus diversen Gegenständen einen Turm bauten. Zum Glück hatten wir heute Morgen trockenes Wetter.

Zum Z’Mittag gab es Reis Casimir und zum Dessert Schokoküsse.
Am Nachmittag haben wir das Programm etwas umgestellt, da das Wetter immer schlechter wurde. Im Keller richteten wir einen Partyraum ein und spielten verschiedene Spiele. Währenddessen malten alle ihr Jugilager T-Shirt. Andere verwöhnten sich in der Zeit mit Massagen, Gesichtsmasken, Handpeeling, Nägel lackieren und Frisuren. Danach hatten wir etwas Freizeit, in der wir duschten und uns für’s Abendessen bereit machten.
Zum Z’Nacht gab es Fleischkäse mit verschiedenen Salaten. Bald geht es weiter mit der Vorbereitung des Schlussabends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.