Jugireise 2020

Auf Jugireise ging es dieses Jahr,
mit einer grossen Kinderschaar.
Um halb acht standen alle pünktlich bereit,
denn es ist bereits wieder soweit.

Alle waren munter, fröhlich, heiter,
Doch „Wohin geht’s wohl?“, blieb die Frage weiter.
Der Carchauffeur fuhr uns gezielt,
nach Schaffhausen und dort hielt.

Nach einigen kurzen Schritten,
standen wir auch schon inmitten,
der Ruine Munot, welche sich wunderschön erhob,
Über die Stadt Schaffhausen und uns als Znüniplatz anerbot.

Flussabwärts ging es weiter dann,
der Weg immer schön dem Rhein entlang.
Die Kinder liefen alle super mit,
wir hatten Freude es war der Hit.

Nach einer kurzen Wanderung,
stieg dann erheblich die Spannung,
Weil auf dem Programm stand als nächstes dann,
„Adventure Park“ irgendwann.

Weiter gings dann also ziemlich direkt,
in den Kletterparkt welcher ist im Wald versteckt,
nach einer Einführung durch das Personal,
gings auf die Startplattform, für alle mal.


Dem Alter entsprechend durften die Kinder dann,
Die verschiedenen Parcours absolvieren, jeder dies was er kann.
Alle kletterten rauf und runter,
genossen die Aussicht und waren munter.

Die Zeit ging voran und drängte schon bald,
zur Mittagspause, welche wir machten im Wald,
mit Wasser, Ice Tee und auch Wurst
stillten wir unseren Hunger und Durst.

Und bereits gings zurück,
es ist doch einfach schon verrückt,
wie schnell ein solcher Tag vergeht,
und man wieder zurück auf dem Schulhausplatz steht.

Wir dachten die Kinder auf der Rückreise schlafen,
diese Annahmen jedoch nur auf die Leiter zutrafen.
Die Kinder waren immer noch voller Tatendrang
trotz des strengen Tages, welcher war sehr lang.

Die Reise nun schon wieder vorbei für dieses Jahr,
doch es machte uns Leitern grossen Spass, na klar.
Wir hoffen auch den Kindern gefiel der Ausflug so,
und allen waren Abends müde und auch froh

Hier zu den Bildern der Jugireise 2020