Jugireise 11.09.2021

Auch dieses Jahr hat das Coronavirus unseren Alltag noch fest im Griff und bleibt ebenso in naher Zukunft ein ständiger Begleiter. Aufgrund der momentanen Lage haben wir uns spontan dazu entschieden, das Rahmenprogramm den Umständen anzupassen und deshalb die diesjährige Jugireise in der Region durchzuführen. 

Nach dem Eintreffen aller Teilnehmenden begaben wir uns in vier Gruppen auf eine Schnitzeljagd. Diese führte uns zu unserem Tagesziel, dem Aussichtsturm Hochwacht. Die Kinder bestritten zuerst als Einzelwettkämpfer und Einzelwettkämpferinnen die Bauern-Olympiade. Dabei waren nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Geschicklichkeit und Treffsicherheit gefragt. Den wohlverdienten Zmittag konnten wir frisch zubereitet vom Feuer geniessen. Nach anschliessendem Spielen im Wald gab es für die jungen Sportlerinnen und Sportler ein dem Wetter entsprechenden Dessert. Das Eis wurde in den verschiedensten Farben und grossen Mengen regelrecht verschlungen. Dementsprechend kreativ war die neue Namensgebung der Sorte Himmelblau in „Jugiblau“. 

Mit voller Motivation und guten Geschichten im Rucksack begaben wir uns auf den Nachhauseweg. Nach der Preisverleihung in Wilen verabschiedeten wir uns zufrieden und freuen uns auf weitere gemeinsame Stunden. 

Galerie Jugireise 11.09.2021